The Spielträumers 24: Vorschau Essen 2018

Da hat man einmal seinen Schirm nicht dabei und schon regnet es Spieletitel! So ist er, der Herbst. Die Spielewolke verdichtet sich, und Ende Oktober gibt es dann den Mega-Wolkenbruch an neuen, spannenden, bunten, überhypeten, unterschätzten und spektakulären Spielen!

Aber dadurch ist es auch die schöne Zeit im Jahr, in der jeder problemlos über Spiele berichten kann, die er noch gar nicht kennt. Da sind wir natürlich dabei und lassen es unsere Vorschusslorbeeren mitregnen. Vorher werfen wir einen Blick zurück auf die Spiele, die wir letztes Jahr auf der Messe gespielt haben. Ob diese den ersten Test der Zeit bestanden haben?

Was euch diesmal erwartet:

  • Neues (Piepmatz, Paper Tales, Belratti, Lighthouse Run, Roll for Adventure, Ulm)
  • Was vom letzten Jahr blieb
  • Was wir in diesem Jahr erwarten

Bei über 1.000 angekündigten Titeln haben wir definitiv viele spannende Titel hier nicht erwähnt. Und hier schlägt wie immer Eure Stunde: Was ist für Euch ganz oben auf den Listen? Habt Ihr Geheimtipps? Pflichtkäufe? Dann ab damit in die Kommentare, ob hier oder auf Twitter. Wir sind gespannt!

Daniel wird ab Donnerstag auf der Messe und dann abends auch auf dem Meet’n’Play im Raum M sein (Beginn 16.00 Uhr). Schaut doch mal vorbei und sagt Hallo. Da könnt ihr außerdem noch viele Kollegen kennenlernen! Ab Freitag sind wir dann bis mindestens Samstag beide auf der Messe. Ihr erkennt uns am Shirt. Traut euch ruhig, uns anzusprechen, wir freuen uns auf einen Austausch mit euch!

Bis dahin: Weiter spielen!
Daniel und Ingo

Von |8. Oktober 2018|Podcast, Spiele|3 Kommentare

Über den Autor:

3 Kommentare

  1. Failtech@gmail.com'
    Hesy 10. Oktober 2018 um 1:00 Uhr- Antworten

    Ich hab zwei super Neuauflagen. Endeavor steht hier schon im Schrank und kann ich voll empfehlen wenn man auf elegante, schlanke Euros steht. Im Vergleich zur ersten Version gibs da auch sehr gute Verbesserungen.
    The Estates ist die Neuauflage von Neue Heimat. Da hat sich zur Originalversion kaum was getan, aber jetzt kann ich endlich meine selbstgebastelte Gammelversion entsorgen. Recht simples Auktionsspiel das ziemlich innovativ ist und sich von der Spielerinteraktion so anfühlt wie eine Messerstecherei in einem abstürzenden Fahrstuhl.

    Ansonsten schließ ich mich euch an. Pflicht sind Cryptid, Wildlands, FR: Meteo und Welcome To (die Mini Version ist kein kleinerer Block, sondern abwischbar…glaub ich). Detective hatte ich auch vorbestellt und kommt glaub ich vorher an. Die beiden Pegasus Spiele mit Island im Titel hol ich mir dann im Spieltraum. Treasure Island sieht ja auch super aus. Tom Vasal hat auf jeden Fall schon mal gesagt dass er es dehr mag, aber ich weiß noch nich ob der Gimmick Faktor da nich so groß is dass sich das Spiel recht schnell abnutzt. Men at Work Regeln sehen witzig aus, aber vielleicht hab ich schon genug Holz zum stapeln hier. Feiner Sand Regeln haben das Spiel wieder von meiner Liste gekickt. Blackout schockt mich auch nich wirklich. Shadows: Amsterdam is sicher noch ganz gut. Inho liebt doch Echtzeit Spiele mit viel Hektik. Das dann gemischt mit Mysterium als Teamspiel gegeneinander muss ja voll sein Ding sein.
    Claim ist übrigens letztes Jahr schon rausgekommen. Hab ich mit meiner Frau über 30 mal gespielt. Gunktioniert gut, bin gespannt auf Claim 2. Aber Fox in the Forest ist immer noch das bessere 2er Stichspiel.
    Vielleicht sieht man sich ja zufällig am Freitag. Ich laufe da mit Familie und Freunden rum. Traut euch ruhig mich anzusprechen 😉

  2. zoellner.d@gmail.com'
    Dominik 12. Oktober 2018 um 8:20 Uhr- Antworten

    Wird mal Zeit für meinen ersten Kommentar bei euch.
    Ich habe mit Brettspielpodcasts vor ca 1,5-2 Monaten angefangen und die ersten 22 eurer Episoden direkt mal in 3 Wochen gesuchtet. Glaube das sollte reichen als Aussage das ich euch Top finde und mich immer auf eine neue Folge freue 🙂 Die netten Einspielungen sind genial, ihr kommt super locker rüber und im Auto muss ich des öfteren mitlachen über eure doofen Kommentare.
    Ich fände es cool, wenn ihr auf eurer Homepage noch einen neuen Bereich aufmachen würdet in dem ihr nur eure Einspieler hochladet. Da die Story ja immer wieder ein bisschen weiter geht fehlt mir manchmal der Zusammenhang da ich wohl zu vergesslich bin (schande über mich).
    Auf der Messe bin ich dieses Jahr das erste mal. Der Donnerstag ist fest und Freitag schaue ich dann mal spontan. Vielleicht sieht man sich ja.

    PS: Ich habs gehört und somit Glückwunsch das ihr den Brettagogen um Jahre zuvor gekommen seit 😉

  3. skeinke@gmx.de'
    stef 12. Oktober 2018 um 9:29 Uhr- Antworten

    Ich muss mich Dominiks Lob einfach anschließen. Immer wieder muss ich herzlich lachen. Der herrlich abstruse Humor und die Worstpiele sind genau mein Ding. Chapeau für Dantes, äh Dagoberts stimmartistische Leistungen.

    Mein Tipp: Jeder Vielspieler, der kooperative Spiele mag sollte „Spirit Island“ unbedingt einmal spielen. Das ist für mich der Knaller von 2018. Funktioniert sehr gut mit zwei Spielern und hat über die wählbaren Spirits und Gegner viele Abstufungsmöglichkeiten der Komplexität und Schwierigkeit. Thematisch auch echt super. Zudem ist die Komplexität der eigenen Aktionen so hoch, dass die Gefahr eines Alpha-Players nahezu gebannt ist. Hab’s in der englischen Version gespielt, steht aber als deutsche Version bei den Essen-Neuheiten. Viel Spaß.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.