Spielträumer-Podcast #10: Zusammenarbeit

Zum ersten Jubiläum, das wir mit unserem Podcast jetzt erreicht haben, haben wir uns mal wieder Verstärkung geholt. Karsten Grosser stellt sich und seine Tätigkeit in der Jury Spiel des Jahres vor! Vorher aber berichtet er noch von „schmutzigen Geschäften“, in die er neulich am Spieltisch verwickelt wurde. Daniel stellt ihm später die erste offizielle polemische Frage unserer Podcastgeschichte. Am Ende müssen aber beide kooperieren, denn sonst wird Ingo es nie lernen, dass es Die ver(-dammte)botene  Insel und Die ver(-maledeite)gessene Stadt heißt! Also, Ohren auf für den allerzehntesten Spielträumers-Podcast! Gemeinsam werdet ihr es schaffen!

Was euch erwartet:

  1. Neues (Pack o’Games, Caverna – Höhle gegen Höhle, Der Pate, Ultraquest)
  2. Dies und Das
  3. Interview/Gespräch mit Karsten Grosser
  4. Hauptthema: Kooperative Spiele (nee, da spoilern wir nix!)

(Podcast herunterladen)

Auch hier sei noch einmal an die Top-Ten-Listen erinnert, aus denen ich gerne eine neue Top Twenty erstellen möchte! Meldet euch per Zettel im Spieltraum oder per Mail an ingo@spieltraeumer.de! Listen, die noch bis zum 31.8.2017 (inklusive) eingehen, kommen in die Auswertung. Also, am besten sofort zusammenstellen und ab dafür! Ich freue mich auf eure Lieblingsspiele.

Wir freuen uns wie immer über Anregungen, Fragen und Kekse im Kommentarbereich, oder unter podcast@spietraeumer.de. Wenn ihr Spaß an der ganzen Sache hier habt, überlegt doch auch mal, ob ihr uns bei iTunes ein paar Sterne – oder gar ein paar Zeilen dazu –  hinterlasst. Das fänden wir ziiiiemlich super!

So das war es dann erst mal für den August. Im September hören wir uns dann hoffentlich mit den kooperativ erstellten Spielecharts. Immer schön zusammenhalten!

Daniel und Ingo

Und natürlich: Weiter spielen!

Von |13. August 2017|Podcast, Spiele|10 Kommentare

Über den Autor:

10 Kommentare

  1. Jester_dt@web.de'
    Marcel 16. August 2017 um 22:50 Uhr- Antworten

    Hallo ihr drei beiden,

    Glückwunsch zum Jubiläum! Da hört man nichtsahnend seinen deutschsprachigen Lieblingspodcast und plötzlich fällt der eigene Name. Danke für eure lieben Worte! @Daniel: Ich glaube dass die Spiele viel lieber gesehen werden als n Typ der vor der Kamera rumsitzt – und ist doch auch viel mysteriöser so – wie beim Nachbarn aus der Serie „Hör mal wer da hämmert“ 🙂

    Sehr informatives Interview, danke an Karsten für die spannenden Einblicke. Jezt aber ab zur 2. Hälfte…Freue mich schon auf eure Quartette oder Quartets oder Quarten?

    Beste Grüße
    Marcel

    • Ingo 19. August 2017 um 11:46 Uhr- Antworten

      Hi Marcel!
      Bitte und gerne geschehen! Den Mysteriositätsfaktor hatten wir natürlich nicht bedacht 🙂 !
      Viele Grüße Ingo

  2. af-linus@gmx.de'
    laraya 19. August 2017 um 20:37 Uhr- Antworten

    Danke für die (wieder) sehr schöne Folge und den interessanten Gesprächspartner! Weiter so ihr Zwei…

    Mein derzeit absoluter Favorit im kooperativen Bereich ist Aeons End (leider nur engl. erhältlich), ein kooperativer Deckbau-Dungeoncrawler mit Endgegner, der eine tolle Spannung erzeugt und oft sehr knapp (zu Ungunsten der Helden) ausgeht.

    Ansonsten muß ich sagen, wir haben, nach wie vor, viel Spaß mit den Exits, allerdings hat Unlock sie (für uns!) auf den zweiten Platz der Escape Spiele verbannt. Bei Unlock sind wir einfach mehr in der Geschichte und das ist ein tolles Erlebnis :-))

    • Ingo 20. August 2017 um 11:38 Uhr- Antworten

      Hi Andrea!
      Über Unlock habe ich schon viel Gutes gehört, aber auch Kritik am Hilfesystem und das es sehr schwer sein soll. Der persönliche Eindruck fehlt mir selbst noch, aber ich habe schon Lust, das mal auszuprobieren. Ebenso Aeons End. Da hoffe ich aber noch sehr auf eine deutsche Umsetzung (wann auch immer). Vielleicht würde mich eine Probepartie durchaus ungeduldiger werden lassen 🙂 !

      • af-linus@gmx.de'
        laraya 20. August 2017 um 13:05 Uhr- Antworten

        Die Kritik am Hilfesystem bei Unlock konnte ich gut nachvollziehen, sollte sich aber seit dem Update der App erledigt haben. Wir haben unsere erste Runde mit der alten Version, die nächste aber schon mit der neuen gespielt. Die ist um Meilen besser geworden und die Kritikpunkte wurden super aufgearbeitet!
        Ich bringe Aeons End gerne mal wieder mit… :-)))

        • Ingo 20. August 2017 um 13:16 Uhr- Antworten

          Das ist gut zu hören! Von der Aktualisierung hatte ich auch schon mal gehört. Und Aeons End: Bin dabei!

  3. mandi.schiendorfer@gmail.com'
    Emanuel 24. August 2017 um 0:22 Uhr- Antworten

    Das nenne ich mal ein Podcast 🙂 War zu Beginn auch etwas skeptisch gegenüber Exit. Dachte an die Nachhaltigkeit. Aber jetzt sehe ich das etwas gelassener. Wenn man bedenkt, wie viele Zeitungen oder Prospekte täglich gedruckt werden, dann sind diese Spiele nicht mehr relevant. Ich finde die Spiel des Jahres Jury macht einen tollen Job!

    • Ingo 17. September 2017 um 19:34 Uhr- Antworten

      Ein etwas verspätetes Hallo an dich, Emanuel! Danke fürs Reinschauen und Reinhören! Ich sehe da in punkto Nachhaltigkeit auch größere Probleme, als die Exit-Spiele. Habe mir aber durch die Diskussion darüber durchaus wieder mehr Gedanken zu solchen Dingen gemacht.

  4. skeinke@gmx.de'
    stef 17. September 2017 um 14:02 Uhr- Antworten

    Hallo, wieder mal ein sehr schöner, lustiger und informativer Podcast! Auch dank der Insiderinformationen zum Spiel des Jahres 🙂

    Zwei Sachen sind mir eingefallen:
    Ein kooperatives Geschicklichkeitsspiel: Dungeon Fighter.
    Und noch ein möglicher Kandidat für das älteste Coop-Spiel: Ökolopoly (1983).

    • Ingo 17. September 2017 um 19:28 Uhr- Antworten

      Natürlich!!! Auf Dungeon Fighter wäre ich bis jetzt noch nicht gekommen. Danke Steffen.
      Was ich bislang über Flick ‚em up – Winter der Toten gehört habe, wird das auch kooperativ.

Hinterlassen Sie einen Kommentar