Herr der Ringe LCG

Herr der Ringe LCG

Beitragvon LeFonz » Dienstag 19. April 2011, 10:29

Puh, wat hab ich gestern geschwitzt.
In das Spiel muss ich doch erst noch reinwachsen. Hab doch immer wieder haken gehabt, wie jetzt was auszulegen ist.

Sind Gegner im Kampf außerhalb der Aufmarschzone (ja)
Genauso hat mir die Waldspinne Kopfzerbrechen bereitet, und zwar wann jetzt dieses +1 gilt. Gilt das auch wenn ich mir die Spinne bewusst als Gegner ziehe, oder nur wenn die sich mich aussucht? Und wenn gilt der Effekt auch in der nächsten Runde wenn die Spinne noch bei einem liegt. Ich bin mir da immer so unsicher. Jedenfalls anhand der englischen Karte hab ich wohl jetzt die Antwort. Das +1 gilt wenn in den Kampf gerät (egal wie) also nur in der ersten Runde. Wenn sie dann liegen bleibt verliert sie den +1 Bonus. (so meine Interpretation)

Und von wegen kackeneinfach. Bei meinen ersten Test ist mir spätestens in der zweiten Runde immer ein Held hopps gegangen.
Ich hoffe ja noch bei mir auf eine stark ansteigende Lernkurve :idea:
Benutzeravatar
LeFonz
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 660
Registriert: Freitag 14. September 2007, 16:14
Wohnort: Osnabrück

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Malte » Dienstag 19. April 2011, 11:01

Die Frage kann ich ja nun leider nicht beantworten, da ihr mir gestern abend kein einziges Exemplar mehr übrig gelassen habt. :evil: Und wenn heute Nachschub kommt, hab ich keine Zeit dafür. Aber irgendwie kriegen wir gemeinsam die Spinne am Mittwoch schon platt... :mrgreen:
Benutzeravatar
Malte
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 351
Registriert: Freitag 14. September 2007, 16:53

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Malte » Dienstag 19. April 2011, 13:49

So, da ich nicht lassen konnte, hab ich natürlich gleich eines der neu eingetroffenen Exemplare aufgemacht, und mal einen Blick in die Regeln geworfen.

>Sind Gegner im Kampf außerhalb der Aufmarschzone (ja)
-ja

>Gilt das auch wenn ich mir die Spinne bewusst als Gegner ziehe, oder nur wenn die sich mich aussucht? Und wenn gilt der Effekt auch in der nächsten Runde wenn die Spinne noch bei einem liegt.
-gilt in beiden Fällen. Beide Situationen entstehen in der Begegnungsphase, und ausschließlich in der Begegnungsphase. Und nur in dieser Phase "stellen sie sich zum Kampf". Überlebende Gegner kämpfen in späteren Runden weiter, sind aber nicht mehr in der Begegnungsphase aktiv. D.h. der +1-Bonus ist tatsächlich nur in der ersten Kampfrunde wirksam.
Benutzeravatar
Malte
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 351
Registriert: Freitag 14. September 2007, 16:53

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Ingo » Dienstag 19. April 2011, 23:52

Die Fragen würde ich genau so beantworten, wie ihr es jetzt auch getan habt! Wir sind heute über etwas anderes gestoßen: es gibt einen Schatteneffekt, der eine vom Spieler "kontrollierte" Verstärkung abwirft. Gilt dies auch für die Verrat-Karte, die sich mir frecherweise anhängt (und damit von mir "kontrolliert" wird?) und meinen Helden nur noch gegen Abgabe von 2 Ressourcen erfrischen lässt? Diese Karte wird laut Text zu einer "Zustand-Verstärkung".

Habe meine erste Partie gestern mit dem Führungsdeck gespielt und gewonnen. Heute haben wir uns zu zweit (Wissen und Taktik) so richtig an den Hindernissen die Zähne ausgebissen (und haben schließlich mit je über 50 Bedrohungspunkten verloren)! Bin jetzt sehr gespannt auf weitere Partien.
Benutzeravatar
Ingo
 
Beiträge: 414
Registriert: Freitag 11. Januar 2008, 17:05

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon LeFonz » Mittwoch 20. April 2011, 09:45

Gestern abend hab ich es dann geschafft mit dem Taktik-Deck die erste Quest zu erfüllen.
Endstand 50 Punkte.

Bin sehr gespannt, wie sich das mit mehreren spielt.
Benutzeravatar
LeFonz
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 660
Registriert: Freitag 14. September 2007, 16:14
Wohnort: Osnabrück

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Malte » Mittwoch 20. April 2011, 10:57

Ingos Frage kann ich noch nicht beantworten, aber das lässt sich wohl heute Abend klären.

Letzte Nacht habe ich dann natürlich auch noch einen Versuch mit dem Wissens-Deck im Düsterwald unternommen. Ich bin noch vor der Weggabelung... ähhh.. umgedreht und wieder nachhause gegangen... soll der olle Thranduil doch selber seine Botschaften überbringen... :twisted:
Benutzeravatar
Malte
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 351
Registriert: Freitag 14. September 2007, 16:53

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Ingo » Donnerstag 21. April 2011, 18:26

Hurra!!

Habe gerade mit dem Wissen-Deck das erste Szenario geschafft (46 Punkte) und meine sogar, dabei eine Strategie angewendet zu haben!!! Eine gewisse Lernkurve zeigt sich da durchaus (und wenn es nur ist, dass man ein eher elfisches Deck natürlich unter freiem Himmel spielen sollte :D ) .

...wobei hier auch der erste Versuch mit selbigen Deck erwähent werden sollte: in der ersten Runde durch unverteidigten Angriff (und damit einer Schattenkarte +3!) den ersten Helden verloren. In der zweiten Runde hatte ich dann schon drei Gegner inklusive diesem Orkhäuptling und mich einfach mal entschieden das alles nur geträumt zu haben :twisted: .
Benutzeravatar
Ingo
 
Beiträge: 414
Registriert: Freitag 11. Januar 2008, 17:05

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Milansen » Mittwoch 4. Mai 2011, 13:00

So, ich habe jetzt auch endlich meine erste Partie erfolgreich absolviert (1. Szenario, Führungsdeck) und habe mir witzigerweise genau die gleichen Fragen gestellt, wie ihr auch...

Am Anfang habe ich gedacht, dass alles super läuft, bis mir dann die Brummhörner einen Helden platt gemacht haben und die Brut von Ungoliath nicht aufgedeckt werden wollte (war die drittletzte Karte vom Begegnungsdeck). Letzendlich ist es dann knapp geworden, habe aber dank Gandalfs Hilfe einen Helden durchgebracht und mit 58 Punkten abgeschlossen.

Fürs erste Mal bin ich damit mal sehr zufrieden und bin gespannt auf die anderen Decks und Szenarien.
Milansen
 
Beiträge: 167
Registriert: Samstag 6. September 2008, 15:52

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon LeFonz » Mittwoch 4. Mai 2011, 14:25

Mmmh, das klingt so als hättest du da noch was falsch gemacht.
Eigentlich wartet man nicht auf die Brut, sondern man kann sie sich entweder aussuchen,
oder darauf warten das sie das Spiel verlässt (meistens also besiegt wird). Wenn die Brut
nicht zu sehen ist (im Kampf oder in der Aufmarschzone) gilt sie als nicht im Spiel. Und
die Bedingung der einen Quest wäre mit dem befüllen der 10 Fortschrittsmarker erledigt.
Benutzeravatar
LeFonz
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 660
Registriert: Freitag 14. September 2007, 16:14
Wohnort: Osnabrück

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Milansen » Mittwoch 4. Mai 2011, 15:19

Oh, dann habe ich tatsächlich was falsch gemacht. Ich dachte ich muss so lange weitermachen bis die Brut ins Spiel kommt und dann besiegt wird...
Die 10 Fortschrittsmarker hatte ich schon deutlich eher zusammen.
Naja, so habe ich wenigstens fast das ganze Deck kennengelernt... :)
Milansen
 
Beiträge: 167
Registriert: Samstag 6. September 2008, 15:52

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Milansen » Dienstag 10. Mai 2011, 18:23

Ich habe dann mal entschieden, geträumt zu haben, ich wäre mit Legolas, Gimli und Thalin den Anduin hinabgefahren.

Ich versuche meinen wirren Traum zu ordnen, da war was mit Hügeltroll, Sumpfnatter, Braune Lande, 8 Widerstandspunkte ab der 1. Runde, mieser Schatteneffekt, einen Helden in der ersten Runde verloren... :(

Bin aber mal sowas von vernichtet worden, K.O. in der 3. Runde...
Milansen
 
Beiträge: 167
Registriert: Samstag 6. September 2008, 15:52

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Ingo » Dienstag 10. Mai 2011, 18:31

Sowas hab ich auch schon mal vom Düsterwald geträumt :evil:

Versuche mich heute mal an einer Wissen/Taktik Kombo.
Benutzeravatar
Ingo
 
Beiträge: 414
Registriert: Freitag 11. Januar 2008, 17:05

Re: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Ingo » Dienstag 10. Mai 2011, 21:55

Okay: 2 Versuche im Düsterwald (Legolas, Gimli und Beravor), und ich bin auch jeweils bis kurz vor die Kreuzung gekommen! Aber wenn man dann den Schatteneffekt von Ungoliants Brut 2mal unverteidigt hinnehmen muss, beschleunigt das das Spiel doch gewaltig :shock: ... und zack: 50 Bedrohungspunkte wo ich eben noch dachte, dass die Rundenzahl noch reichen könnte.
Werde es aber mit diesem Deck noch nicht aufgeben, denn die Kombinationen waren gar nicht so schlecht!
Benutzeravatar
Ingo
 
Beiträge: 414
Registriert: Freitag 11. Januar 2008, 17:05


Zurück zu Regelfragen, FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast